Liebe Leser und Autoren,

noch nie haben die Herausgeber einen so langen August wie dieses Jahr erleben müssen. Wir entschuldigen uns bei den interessiert wartenden Lesern für diese lange Zeit des Wartens. Noch mehr entschuldigen wir uns aber bei den Autoren, die teilweise unter Hochdruck rechtzeitig ihre Beiträge erarbeitet und geliefert haben und dann … .

Jetzt kommt die August-confront als Weihnachtsüberraschung. Das kleine Herausgeberteam hatte nicht die Zeit und Kraft gefunden, neben dem Betrieb ihrer Anwaltskanzleien, familiären Verpflichtungen … die confront mit den von Allen, insbesondere auch von uns gewünschten Nachdruck voran zu treiben. Wir haben wohl die Kraft für ein solches Zeitschriftenprojekt unterschätzt.

Nun aber freuen wir uns, nach intensiver Nutzung der „staden Zeit“ das neue Heft präsentieren zu können.

In dieser Ausgabe ehren wir durch die Nachrufe von Kollegin Friedrich und den Kollegen Bockemühl und Amelung insbesondere das Lebenswerk von Gerhard Jungfer. Jungfer war ein Strafverteidiger, welcher jedem von uns zum Vorbild und zur Inspiration dienen sollte. Sein Vermächtnis sollten wir alle beim täglichen Kampf um das Recht bewahren, indem wir niemals in Routine verfallen und auch niemals vor der Konfrontation mit der Staatsmacht zurückschrecken. Wir sollen es nutzen um immer bessere Strafverteidiger zu werden!

Traurig und aktuell auch der Selbstmord eines ehemaligen Geschäftsführers in der JVA Gablingen: Er wurde durch die Ermittlungen* gegen ihn und die damit einhergehende U-Haft in den Tod getrieben. Allein dieser Fall zeigt, dass nicht nur die Verteidigung im Einzelfall (welche hier erstklassig war) notwendig und wichtig ist: Sie ist es in jedem einzelnen Strafverfahren, denn nur so ist dem stetig wachsenden Ermittlungshunger der Staatsanwaltschaft entgegenzutreten und – im Sinne Jungfers – der Verteidigungsauftrag, wie ihn unser Gesetz von uns verlangt, zu erfüllen.

* Zwei der Herausgeber sind in dem Verfahren für einen Mitbeschuldigten tätig.

Wir wünschen in diesem Sinne einen ruhigen Ausklang des Jahres 2017 und ein kämpferisches Jahr 2018!

Sascha Petzold   |   Gordon Kirchmann   |   Dr. Florian Englert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü